Telefon: +43 3842 402 2290 | Fax: +43 3842 402 2202|E-Mail: asmet@asmet.at

Franz-Leitner-Preis

Home/Über uns/Auszeichnungen/Franz-Leitner-Preis

Der Vorstand des technisch-wissenschaftlichen Vereines ASMET und die Geschäftsführung der voestalpine Böhler Welding Austria GmbH stiften gemeinsam für hervorragende Leistungen von jungen ForscherInnen in Österreich bis 35 Jahre auf dem Gebiet der Schweißtechnik einen Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird.

In Anerkennung der besonderen Verdienste des Herrn Bergrat h.c. Professor Dr.mont. Dr.techn. Franz Leitner auf dem Gebiet der Schweißtechnik wird diese Stiftung “Franz-Leitner-Preis” genannt.

Der Preis besteht aus einem Geldbetrag von € 2.000,- der von der voestalpine Böhler Welding Austria GmbH gestiftet und für eine hervorragende Diplomarbeit oder Dissertation mit einer Urkunde im Rahmen der feierlichen Festversammlung der ASMET verliehen wird.

InteressentInnen können sich bei der ASMET um die Zuerkennung des “Franz-Leitner-Preises” schriftlich bewerben.

Eine Jury, bestehend aus dem Geschäftsführer der ASMET, dem F&E Leiter der voestalpine Böhler Welding Austria GmbH, Univ.-Prof. Dr. Bruno Buchmayr von der Montanuniversität Leoben und Univ.-Prof. Dr. Christof Sommitsch von der Technischen Universität Graz wählt aus den eingereichten Bewerbungen mit Stimmenmehrheit einen Bewerber / eine Bewerberin aus. Die Geschäftsführung der voestalpine Böhler Welding Austria GmbH kann ein Veto gegen den Jurybeschluss einlegen und in Jahren wirtschaftlicher Schwierigkeiten den Preis aussetzen.

Die Preisverteilung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Franz Leitner Preis (neu):

Änderungen:

Neue Zielgruppe: junge IngenieurInnen und WissenschaftlerInnen

Einreichungen: Diplomarbeiten und Dissertationen mit hoher Relevanz für die Schweißtechnik nicht älter als 3 Jahre

Preis: 2.000€   (Bezahlung durch BSGA)

Vergabe nach Ausschreibung alle 2 Jahre (Möglichkeit der Aussetzung bei erheblichen wirtschaftlichen Problemen der BSGA)

 

Auswahl der/des PreisträgerIn durch Jury:

Koordination GF ASMET – Dr. Bruno Hribernik

Montanuniversität – Univ.Prof. Bruno Buchmayr

Montanuniversität – Univ. Prof. Ronald Schnitzer

Technische Universität Graz – Univ.-Prof. Christoph Sommitsch

F&E Leiter voestalpine Böhler Welding Austria  – Dr. Susanne Baumgartner

GF voestalpine Böhler Welding Austria GmbH kann aus wichtigen Gründen Veto gegen den Vorschlag der Jury einlegen.

Preisverleihung: akademische Feier der Montanuniversität oder ASMET Forum

 

Inhaber des Franz-Leitner-Preises:

  • 1978 Rabensteiner Günther, Dozent Dipl.-Ing., Dr.mont.
  • 1981 Perteneder Ernst, Dipl.-Ing., Dr.mont.
  • 1989 Klug Peter, Dipl.-Ing., Dr.techn.
  • 1992 Schütz Hubert, Dipl.-Ing.
  • 1996 Buchmayr Bruno, Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont.
  • 1999 Berger Walter, Dipl.-Ing. Dr.techn.
  • 2005 Posch Gerhard, Dipl.-Ing. Dr.
  • 2013 Tändl Johannes, Dipl.-Ing.
  • 2013 Schlagradl Thomas
  • 2013 Horn Andreas, Dipl.-Ing.
  • 2015 Leitner Martin, Dipl.-Ing. Dr.mont.
  • 2015 Maurer Wilhelm, Dr.