Telefon: +43 3842 402 2290 | Fax: +43 3842 402 2202|E-Mail: asmet@asmet.at

3-Länder-Korrosionstagung ‘Die korrosionssichere Anlage – Herausforderungen und Lösungen’

Home/ALL EVENTS/3-Länder-Korrosionstagung ‘Die korrosionssichere Anlage – Herausforderungen und Lösungen’
Loading Events

Die Optimierung und Automatisierung von Prozessen und Anlagen haben in jüngster Zeit durch die Digitalisierung eine neue Dimension erreicht. Damit einhergehend steigen aber auch die Anforderungen an die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Anlagen- komponenten, da die präventive Einplanung von Ausfallszenarien deutlichen Mehraufwand erfordert oder Anlagenstillstände rascher als bisher zu hohen Produktionsausfällen führen können. Korrosion als komplexer und damit schlecht vorhersagbarer Schädi- gungsprozess kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Dies betrifft besonders Anlagen für chemische Prozesse aber auch periphäre Systeme von anderen Anlagen, in denen die Vermeidung von Korrosion entscheidend für den Betrieb ist.

Diese 3-Länder-Korrosionstagung widmet sich daher den Fragen der Korrosionsvermeidung und der Korrosionsüberwachung für Anlagen. Ausgehend von der zur Verfügung stehenden Werkstoffpalette und den möglichen Methoden zur Werkstoffauswahl spannt sich der Bogen über die grundlegenden Korrosions- mechanismen und praktische Schadensbeispiele bis zu speziellen Aspekten ausgewählter Komponenten und Prozesse, vom Kühlwasser bis hin zu Hoch- temperaturanwendungen. Ein Blick auf den aktuellen Entwicklungsstand im Korrosionsmonitoring als potentiell digitalisierungstaugliche Methode der Anlagenüberwachung rundet das Programm ab.